appseits Internet software

Spark 2.0: Wenn schon E‑Mail, dann so

Vor nicht all­zu lan­ger Zeit hat­te ich an die­ser Stel­le den E‑Mail-Cli­ent „Spark“ vor­ge­stellt, der sich durch eini­ge sehr durch­dach­te Funk­tio­nen aus der immer­hin recht ansehn­li­chen Zahl von Apps her­vor­hebt, die auf...
appseits redaktion

Smar­ter mai­len mit Spark

Wer ein neue­res Gerät mit iOS und macOS besitzt und sich vor allem bei iOS über den doch arg mini­ma­lis­ti­schen Funk­ti­ons­um­fang des haus­ei­ge­nen Mail­pro­gramms ärgert, kann durch­at­men. Die Lösung lau­tet Spark. Im...
Selbstständigkeit

E‑Mail stinkt, aber …

Gibt es eine sinnvolle Alternative zu E-Mails?...
Internet

Ab in die Ver­gan­gen­heit

Auch wenn der Titel es viel­leicht nahe­legt: das Fol­gen­de hat nichts mit Poli­tik zu tun. Soviel vor­ab....
software

Erst­klas­sig

Heu­te habe ich mei­nen neu­en Rech­ner in Betrieb genom­men. Dazu muss­te ich die Daten vom alten Lap­top auf das neue Gerät migrie­ren, was ange­sichts der über 270 GB über Nacht gedau­ert hat. Dum­mer­wei­se...
Unaufgeräumt

GTD in der Pra­xis: E‑Mails

Ich bin ja seit einem guten Jahr ein Anhän­ger des GTD (Get­ting Things Done – sie­he auch hier). Ohne dazu jetzt gro­ße Pro­ble­me auf die Tech­nik zu ver­la­gern, die eigent­lich das Hirn...