Früh-Kapitalismus

Heute morgen bei uns am Frühstückstisch1 : Wir unterhalten uns über die Höhe von Gefängnisstrafen, die man für Diebstahl bekommt (Meine Kinder fasziniert, dass es auch jenseits von den Eltern Einrichtungen gibt, die soziales Verhalten sanktionieren). Darauf mein Sohn:

„Wenn man einer Uroma Geld stiehlt, ist das nicht weiter schlimm, die braucht das ja eh‘ nicht mehr, weil sie bald stirbt.“ (Jonas, 4 Jahre)

Um Gottes Willen, sollte aus meinem Sohn mal Finanzminister werden? Ich werde Alles tun, damit das nicht eintritt. Eine Veranlagung dazu hat er schon irgendwie…
,-)


  1. Den Luxus des gemeinsamen Frühstücks leisten wir uns. Sonst ist der ganze Rest des Tages nix wert. 

%d Bloggern gefällt das: