appseits technische dokumentation

InDe­sign CC 2019 und PDF: So klappt das auch mit dem Kreislauf

Die aktu­el­le Aus­ga­be des Lay­out­pro­gramms InDe­sign CC trägt das Datum 2019 und behaup­tet von sich, die Kom­men­ta­re aus PDFs ein­le­sen zu kön­nen. Gähn. Wen inter­es­siert das? Technikredakteure! ...
dokumentation

Tech­ni­sche Doku­men­ta­ti­on: Schlank durchs Jahr

Ja, auch Tech­ni­sche Doku­men­ta­tio­nen besit­zen eine gewis­se Eitel­keit und wol­len ganz ger­ne eine sport­lich-schlan­ke Figur abge­ben. Denn das ver­lei­tet nicht nur die Nut­zer zum Hin­schau­en, son­dern nutzt auch dem Ziel der Informationsvermittlung....
praxistipps

Der InDe­sign-Dop­pel-Whop­per: Darfs ein TOC’chen mehr sein?

Für die Kon­fi­gu­ra­ti­on des Inhalts­ver­zeich­n­nis­ses in InDe­sign bie­tet das Pro­gramm zahl­lo­se Mög­lich­kei­ten: Mit Sei­ten­zah­len, ohne Sei­ten­zah­len, Sei­ten­zah­len davor und dahin­ter, eige­nes Zei­chen­for­mat usw. Alles da. Fast. Schon mal ein Inhalts­ver­zeich­nis nur mit...
praxistipps

Sil­ben­tren­nung kor­ri­gie­ren und Spra­che anpas­sen in InDesign

InDe­sign ist ein unglaub­lich mäch­ti­ges Werk­zeug – auch in der tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on. Es hat aller­dings auch einen „Bug“, der zu teil­wei­se erheb­li­cher Mehr­ar­beit führt: Wenn man ein InDe­sign-Doku­ment modu­lar auf­baut (sie­he InDe­sign CC:...
software

InDe­sign CC: Modu­la­res Arbeiten

Die Tech­ni­sche Doku­men­ta­ti­on ist ein sehr kon­ser­va­ti­ves Gewer­be. Sie benö­tigt lan­ge, um auf­kom­men­de Trends in der Infor­ma­ti­ons­ver­mitt­lung anzu­neh­men und in die all­täg­li­chen Doku­men­ta­ti­ons­pro­zes­se zu über­neh­men. Das hat Vor­tei­le und Nach­tei­le. Der Nach­teil...
software

Wahl der Waf­fen, Teil II: Was neh­men wir heu­te: Frame­Ma­ker oder InDesign?

Die schein­bar ein­fa­che Fra­ge: „Was ist bes­ser? InDe­sign oder Frame­Ma­ker?“ ist wesent­lich leich­ter zu stel­len als zu beant­wor­ten. In bei­den Fäl­len han­delt es sich um mäch­ti­ge Werk­zeu­ge, die durch­aus ihren Nut­zen in...
software

InDe­sign CS4 in der Tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on: Quer­ver­wei­se an Bord

Mit der Ver­si­on InDe­sign 6, die Teil der Crea­ti­ve Suite 4 ist, hat­te Ado­be nun end­lich ein Ein­se­hen und die Quer­ver­wei­se inte­griert. Und selt­sa­mer­wei­se ori­en­tiert sich die Funk­ti­on stark an der des Plug-Ins...
software

InDe­sign CS4 in der Tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on: Die Macht des Eindrucks

Nach­dem unse­re Rei­he über die Mög­lich­kei­ten des Lay­out-Tools InDe­sign in der Tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on vor andert­halb Jah­ren etwas abrupt mit der Vor­vor­gän­ger-Ver­si­on CS 2 ende­te – damals InDe­sign 4 in der inter­nen Zäh­lung – wol­len...
Unaufgeräumt

Was für die Hartformatierer

Ges­tern war ich auf der ers­ten Vor­stel­lung der neu­en CS4 von Ado­be auf baye­ri­schem Boden bei der InDe­sign-User Group (wer jetzt nicht weiß, was eine CS4 ist, der kann schon mal wie­der...
software

InDe­sign CS2 in der tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on: Prozessoptimierung

Nun zum ange­kün­dig­ten Part: die Opti­mie­rung (und damit Zeit­er­spar­nis) im Arbeits­ab­lauf. Ohne ein CMS oder Redak­ti­ons­sys­tem, wie es nor­ma­ler­wei­se im »Öko­sys­tem« des InDe­sign-Publi­shings bei den grö­ße­ren Agen­tu­ren zum Ein­satz kommt, müs­sen wir...
software

InDe­sign CS2 in der tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on: Pra­xis und Anwendungsfall

In den bei­den vor­her­ge­hen­den Tei­len hat­te ich mich kon­zep­tio­nell mit den Mög­lich­kei­ten beschäf­tigt, wie man mit InDe­sign rela­tiv effi­zi­ent tech­ni­sche Doku­men­ta­tio­nen auf­bau­en bzw. erstel­len kann. Nun kommt der prak­ti­sche Teil....
software

InDe­sign CS2 in der tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on: Snip­pets, Libra­ry und Styles

Im ers­ten Teil haben wir uns damit beschäf­tigt, einen prak­ti­ka­blen Pro­zess zu umrei­ßen, mit dem es mög­lich ist, ein anspruchs­vol­les Werk­zeug wie InDe­sign auch abseits der Anwen­der­ziel­grup­pe ein­zu­set­zen. Um aber damit pro­duk­tiv...