Wir können uns das leisten

Viel­leicht liegt es ein­fach dar­an, dass die Son­nen­schein­dau­er zunimmt. Viel­leicht auch ein­fach dar­an, dass ich mir wie­der mehr Zeit neh­men … Mehr

#Fakenews kurz erklärt

Für man­che Men­schen und Berufs­grup­pen kön­nen Infor­ma­tio­nen, die auf Mei­nun­gen beru­hen und nicht auf Wis­sen, fata­le Aus­wir­kun­gen haben. Ärz­te zum … Mehr

Ich frage mich natürlich schon

seit lan­gem, war­um die inter­na­tio­na­le Kon­zep­ti­ons­lo­sig­keit zum Regie­rungs­pro­gramm gewor­den ist, denn ange­sichts der media­len Ver­än­de­run­gen soll­ten wir es bes­ser wis­sen.

Optimieren? Och nö!

Opti­mie­rung“ gehört zu den Mons­tran­zen, die im Beruf, im All­tag und manch­mal auch in der Selbst­ver­wirk­li­chung einer Pro­zes­si­on aus Bera­tern … Mehr

Überlesen

Viel­leicht ist eine Berufs­krank­heit des Tech­ni­schen Redak­teurs, auf jeden Fall aber ist es ein Pro­blem vor Weih­nach­ten: ich lese kei­ne … Mehr

Zwischenstand

Sich die Zeit frei ein­tei­len zu kön­nen, zählt zu den Vor­zü­gen der Selbst­stän­dig­keit. Das wird zumin­dest von den Anhän­gern der … Mehr

Selbstständigkeit: To be or not to be

Heu­te brach­te mich ein Gespräch mit einem Dienst­leis­ter auf einen Gedan­ken, der mich eigent­lich schon lan­ge umtreibt: Ist Selbst­stän­dig­keit die … Mehr

Erste Sahne Persiflage

Man muss aber den Sketch von Mon­ty Python aus „Das Leben des PBri­an“ ken­nen, um es rich­tig zu genie­ßen. Aber … Mehr